Umzug Tipps: Möbel richtig transportieren

Umzug- Tipps: Möbel richtig transportieren

Jeder Umzug stellt für alle Beteiligten eine große Aufgabe dar. Es gilt, einiges zu Organisieren und zu Planen. Ist alles organisiert und der Tag des Umzugs gekommen, stellen oft die Möbel ein gewichtiges Problem dar. Sie sind schwer und unhandlich, müssen aber dennoch den Weg in die neue Wohnung finden. Oft lassen Sie sich nicht in Ihre Einzelteile zerlegen, weshalb auf die fleißigen Helfer schwere Teilstücke warten.Umzug Tipps.

Damit die Umzugsarbeiten ohne Beschädigung der Möbel und mit so wenig schweißtreibender Arbeit wie möglich verbunden sind, sollte man sich bereits im Vorfeld der Übersiedlung Gedanken zum Möbeltransport machen.

Hier 3 Umzug- Tipps wie der Transport der Möbel vereinfacht werden kann:

  1. Transport der Möbel im Vorfeld planen
    Damit die Möbel keine Schäden beim Transport davontragen, sollten empfindliche oder zerbrechliche Stellen oder Möbel aus anfälligen Materialien mit Schutzfolie abgedeckt werdeUmzug Tipps moebelrichtig-transportierenn oder in stabilen Karton eingewickelt werden. Besonders spitze Ecken sollten im Interesse des Möbelbesitzers und der Helfer abgedeckt werden. So können sowohl Abschürfungen an den Wohnungswänden und an den Möbeln selbst, als auch Verletzungen bei den Umzugshelfern vermieden werden,Umzug Tipps.Für bestimmte Möbelstücke oder Einrichtungsgegenstände wie Matratzen oder Sofas gibt es speziell vorgefertigte Verpackungsmöglichkeiten.Umzug Tipps.

Schränke oder andere Möbel mit Schubladen sollten erst nach Entfernen dieser transportiert werden. Andernfalls können herausfallende Schubladen Beschädigungen am Boden oder dem Möbelstück verursachen. Beides Szenarien, welche es tunlichst zu vermeiden gilt.

  1. Möbel abbauen

Damit Möbelstücke auch ihren Weg in den Umzugswagen finden, sollte man vorher abklären bzw. ausmessen, ob bzw. inwieweit diese auseinandergebaut werden müssen. Es empfiehlt sich für den Transport, die Einrichtungsgegenstände in Ihre Einzelteile zu zerlegen. Die einzelnen Teile sowie Schrauben und Kleinteile sollte man im Zuge des Auseinanderbauens markieren, um später keine Probleme beim Wiederaufbau zu haben. Es spart viel Zeit und Nerven den Weg von der Wohnung bis zum Umzugswagen bereits einige Tage vorher zu Begutachten, denn es ist für alle Beteiligten sehr ärgerlich, wenn ein zu transportierendes Möbelstück plötzlich nicht durch die Tür passt,Umzug Tipps.

  1. Möbelstellplan

Wichtig ist, dass sowohl Umzugskartons, als auch Möbel in der neuen Wohnung von den Umzugshelfern sofort ins jenes Zimmer gestellt werden, wo sie auch in Zukunft stehen sollen. Ist erstmal die gesamte Wohnung vollgeräumt, ist es nahezu unmöglich, die Umzugskartons und vor allem die sperrigen Möbel von einem Raum in den nächsten zu transportieren.Umzug Tipps.

Damit dies klappt, macht es Sinn einen sogenannten Möbelstellplan zu erstellen. Dieser zeigt den Helfern, wo welches Möbelstück seinen Platz findet. Die Umzugshelfer wissen somit sofort, wo ein Möbelstück platziert werden soll und müssen nicht erst nachfragen. Dies spart selbstverständlich viel Zeit.

  1. Hilfe eines Umzugsunternehmens holen

Wer auf die professionelle Hilfe eines Umzugsunternehmens baut, hat keine Probleme mit dem fachgerechten Transport der Möbel. Aufgrund der Praxiserfahrung wissen Umzugsunternehmen auch mit schweren und unhandlichen Möbelstücke umzugehen und diese sorgfältig für den Transport vorzubereiten. So kommen Ihre Einrichtungsgegenstände garantiert unversehrt in der neuen Wohnung an, Umzug Tipps.

Das Team von Profi Umzug Wien unterstützt Sie gerne bei Ihrem bevorstehenden Umzug und steht Ihnen gerne tatkräftig zur Seite. Auch der Transport Ihrer sperrigen Möbel ist für uns kein Problem. Bei uns sind Ihre Möbel in guten Händen. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!


Jetzt kostenlosen Besichtigungstermin vereinbaren!

Senden Sie uns Ihre unverbindliche Anfrage

und vereinbaren Sie einen kostenlosen Besichtigungstermin!

Mehr als 10 Jahre praktische Erfahrung mit Umzügen, Übersiedlungen, Entrümpelungen, Entsorgungsdienstleistungen und sonstigen Transporten sprechen für uns.